Auf dem landschaftlich reizvollen Hochplateau des Fichtelgebirges, wo sich Wiesen und Felder mit dunklen Fichtenwäldern abwechseln, jagen wir auf einer Fläche von rund 1000 Hektar in einer feinen und sehr wildreichen Privatjagd.

Im Mai gibt es schöne und spannende Jagden auf den Rehbock und natürlich wird auch das Schwarzwild mitbejagt.

Im Januar erlebt man dort eine herrliche Jagd bei winterlichen Bedingungen und Vollmond auf Sau und Rotwild, auch der Fuchs wird am letzten Ansitztag erlegt.

Die sehr geschätzte bayerische Gastfreundschaft in einer urgemütlichen Landhotelanlage machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Leistungen

  • sechs Übernachtungen und sechs Jagdtage mit Halbpension
  • Jagdorganisation
  • deutscher Jagdschein wird auf Wunsch organisiert (exklusive)

Termine 2021

Termine: 2021 Ganzjährig nach Absprache


Preis : 1000 €

Abschusskosten in Euro

Spiesser: € 50
Gabler: € 100
Sechserbock: € 300
Frischling: € 50
Überläufer: € 100
Keiler: € 250
Rotkalb: € 100
Schmaltier: € 100
Alttier: € 100
Spiesser: € 200

Hirsche  Klasse  3: € 300
Hirsche  Klasse  2: € 1000
Hirsche  Klasse  1: € 2500

Impressionen

Jagen mit Mike – Ansitzjagd im Fichtelgebirge
Jagen mit Mike – Ansitzjagd im Fichtelgebirge
Jagen mit Mike – Ansitzjagd im Fichtelgebirge
Jagen mit Mike – Ansitzjagd im Fichtelgebirge
Jagen mit Mike – Ansitzjagd im Fichtelgebirge
Jagen mit Mike – Ansitzjagd im Fichtelgebirge